Stadtspaziergang durch Nürnberg


Dieses Panoramabild mit Blickrichtung zur Burg zeigt wichtige Teile des Hauptmarktes mit mehreren astronomischen Bezügen (die Nummern erscheinen, wenn die Maus im Bild ist):
1. Schöner Brunnen, siehe folgende Beschreibung mit Ptolemäus
2. Astronomische Uhr an der Frauenkirche - Mondphasenanzeige
3. Geburtshaus von Martin Behaim
4. Sonnenuhr am Haus der Wirtschaft; an der Hauswand befindet sich eine Malerei "Nürnberger Tand geht durchs ganze Land"
5. GPS-Referenzpunkt Nürnberg am Neuen Rathaus

Ptolemaeus in Nürnberg
Schöner Brunnen (Bauzeit 1385-1396)

Ptolemäus (* um 90, † um 160) am Schönen Brunnen hält einen Quadrant in seiner Hand zur Messung von Sternpositionen. Die Figur steht stellvertretend für die Wissenschaft Astronomie. Weiterhin finden sich in diesem Figurenprogramm der sieben freien Künste Aristoteles (Dialektik; trägt eine Tasche), Cicero (Rhetorik; trägt Schnallentasche), Donatus (Grammatik; unterrichtet aus einem Buch einen Jungen), Euklid (Geometrie; hält Winkel und Zange in Händen), Nikomachos (Arithmetik; Rechentabelle), Pythagoras (Musik; Hirtenflöte) und Sokrates (Philosophie; Buch).
mehr

Astronomische Uhr an der Frauenkirche - Mondphasenanzeige

Die Uhr an der Frauenkirche besitzt eine astronomische Anzeige: die Mondphasen. Dies ordnet die Uhr in die Kategorie der Astronomischen Uhren ein. Die Mondphasenanzeige ist Teil des allgemeinen Uhrenwerks mit der Anzeige des Männleinlaufens.
mehr

Geburtshaus von Martin Behaim

Martin Behaim (*1459, †1507)

Sonnenuhr am Haus der Wirtschaft; an der Hauswand befindet sich eine Malerei "Nürnberger Tand geht durchs ganze Land"

Die Sonnenuhr erinnert an Nürnberg als die Stadt der Sonnenuhren und -hersteller im 17. Jh.

GPS-Referenzpunkt Nürnberg

GPS-Referenzpunkt Nürnberg am Neuen Rathaus erstellt durch das Amt für Geoinformation und Bodenordnung der Stadt Nürnberg nordwestlich vom "Schönen Brunnen". Es ist ein Referenzpunkt mit dem Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung. Eine exakte Höhenangabe erfolgte durch Nivellement. Mit den Angaben auf dem Referenzpunkt können Nutzer die Genauigkeit ihrer Navigationsgeräte überprüfen.

Geografische Koordinaten (WGS84):
N (nördliche Breite) 49°27,259'
L (östliche Länge) 11°04,616'

UTM-Koordinaten (ETRS89):
E (East) 32U 650520
N (North) 5480035

Höhe 299 m ü. NN.

So geht die Überprüfung: Hinweis: Bei den UTM-Koordinaten können Unterschiede relativ einfach ermittelt werden, da die Abweichung in Metern mißt: z.B. Genauigkeit 0,01' dann beträgt die Längendifferenz 11 Meter und die Breitendifferenz 18 Meter. Z.B. Genauigkeit 0,001' dann beträgt die Längendifferenz 1 Meter und die Breitendifferenz 1,8 Meter.