Über den Nordosten Australiens und dann fortschreitend über dem Pazifik fand am Morgen des 14. November 2012 eine totale Sonnenfinsternis statt. In Mitteleuropa war es zu der Zeit erst kurz vor Mitternacht, also am 13.11.2012.

Eine Expedition reiste nach Australien, um an dem astronomischen Ereignis teilzunehmen. Der Beleg mit seinen Stempeln bestätigt den Hinflug der Gruppe.

Zum Abflugtag der Expedition, am 7.11.2012, erhielten die Belege ein Cachet in roter Farbe mit den Flugdaten und Reisezielen der Expedition.

Eine Teilauflage der Belege erhielt zusätzlich das Cachet der Sternwarte Sydney.

Cachet Sternwarte Sydney

Sowie einen Stempel zum geplanten Beobachtungsort Port Douglas, was später vor Ort revidiert wurde. Die Expedition beobachtete wegen Schlechtwetter nicht an der Küste, sondern im Hochland im Ort Carbine am Highway 81 gelegen.

Daten

Die eingelieferten Belege erhielten am Abflugtag der Expedition einen Abgangsstempel des Internationalen Postzentrums (IPZ) am Frankfurter Flughafen.

Das Reiseprogramm der Expedition finden Sie HIER

Siehe Australien 16.10.2012 und 14.11.2012, Deutschland 18.11.2012.