Malta - Archaeoastronomie - Materialitaet - Astronomie - 2014 - SEAC

Malta

Astronomie und Kultstätten

SEAC-Konferenz auf Malta "The Materiality of the Sky"

Ggantija Tempel Gozo


1980 zum Weltkulturerbe ernannt. Der Tempel von Ggantija erhielt ein modernes Besucherzentrum. Die UNESCO verlieh 1992 weiteren Tempeln von Malta den Weltkulturerbetitel, zusammen sind sie die Megalithischen Tempel von Malta. Foto: Eckehard Schmidt, 19.11.1992.



Vor rund 6000 Jahren begannen die Arbeiten an den Kulturbauten auf Malta, die uns noch heute Respekt abverlangen. Sie sind älter als die Pyramiden in Ägypten. Ein wenig rätselhaft ist die Megalithkultur immer noch, die auch auf der Insel Gozo ihre Spuren hinterlassen hat. Riesige Anlagen aus Stein dienten wahrscheinlich kultischen Zwecken. Die Ära dauerte bis etwa 2500 v. Chr. Warum nicht länger, was brachte ihren Untergang?

Geblieben sind eine Reihe von erstaunlichen Leistungen: Die Steinplatten, die für die Tempel im Großformat verwendet wurden, wiegen bis zu 60 Tonnen. Sie zu transportieren war schon eine bewundernswerte Leistung. Einer der Steinblöcke wurde möglicherweise als Altar genutzt. Und die Mulde davor im Boden - diente sie vielleicht für Trankopfer an die Mutter Erde?

Antworten auf diese und weiteren Fragen will die diesjährige SEAC-Konferenz finden, die auf Malta tagt. SEAC steht für European Society for Astronomy in Culture. Vom 21. September bis 27. September 2014 treffen sich Forscher an der Universität von Malta in Valetta. Das Konferenz-Thema lautet "The Materiality of the Sky".

Tarxien Tempel Malta


Die UNESCO verlieh 1992 dem Tempel Tarxien auf Malta den Weltkulturerbetitel. Kolossalstatue genannt Magna Mater, Foto: Eckehard Schmidt, 20.11.1992.


Wissenschaftsreisen bietet Mitreisegelegenheit zu dieser interessanten Tagung.
Die Anreise nach Malta erfolgt per Flug von Düsseldorf nach Valetta am 19.9.2014 und am 29.9.2014 zurück.

Leistungen und Preise

Konferenzbeitrag 22. - 26. September 2014 : 299,00 €

Ausflug zum Hypogäum von Hal Saflieni 21.9.2014: 35,00 €

Ausflug Insel Gozo 27. September 2014: 65,00 €

Übernachtungen: Selbstbuchung, je nach gewählter Hotelkategorie

Hin- und Rückflug: Selbstbuchung, je nach gewähltem Flug und Kategorie Änderungen im Reiseprogramm vorbehalten!