Astronomie auf Reisen

Wissenschaftsabenteuer Polarkreis Kanada

Calgary - Whitehorse - Yukon - Polarkreis - Mitternachtssonne am Dempster Highway


Die Reise startet mit einem Aufenthalt in Calgary, führt per Flugzeug nach Whitehorse, der Hauptstadt der Nordwestterritorien Kanadas und geht per Auto weiter in den Norden bis auf den Dempster Highway.

Die Reise beleuchtet die Astronomie in Kanada und verbindet sich mit der Landschaft und Kultur Kanadas. Straßen schaffen Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Tourismus. Routen sind die Traumstraßen, die es zu entdecken gilt.

Die institutionelle Astronomie präsentiert sich in Calgary, wo Planetarium und Sternwarte besucht werden. Ein weiteres Ziel ist der Polarkreis in Kanada und darüber hinaus die Natur mit Mitternachtssonne.

Auf dem amerikanischen Kontinent gibt es nur zwei Straßen, die zum nördlichen Polarkreis führen, der Dalton Highway in Alaska (USA) und der Dempster Highway in den Nordwestterritorien Kanadas. Ersteren befuhren wir in 2010 bis Deadhorse (Prodhue Bay). Diesmal soll per Dempster Highway der Polarkreis und Orte nördlich davon angefahren werden.

Dies ist keine Gruppenreise, sondern eine individuelle Reise ((Mitreisegelegenheit). Es geht darum, Gleichgesinnte zusammen zu bringen und Aktivitäten zu koordinieren. Das exakte und aktuelle Reiseprogramm sowie Anreisetipps und Hinweise auf Übernachtungen werden vor Reiseantritt abgesprochen.

Interessenten melden sich bei Wissenschaftsreisen.de

Expeditionspost für Sammler

Auf dieser Reise in den Norden Kanadas nimmt Eckehard Schmidt Sammlerpost mit, die beim Abflug in der Postfiliale am Flughafen in Frankfurt/M. abgestempelt wird. Zusätzlich erhält die Sammlerpost einen besonders gestalteten Nebenstempel (Cachet). Nach Ankunft in Kanada wird im Zielgebiet Polarkreis eine Ankunftsstempelung angestrebt: Mehr Informationen.

Änderungen im Reiseprogramm vorbehalten!

weitere Informationen zu dieser Reise:
Reisebericht