Höhepunkte astronomischer, archäologischer und kulturhistorischer Attraktionen in Libyen

Landschaftliche Schönheiten - die Sahara
Totale Sonnenfinsternis am 29.3.2006 über Libyen


Korona
aktuelles Korona-Bild vom 29.3.2006 aufgenommen und eingespielt aus dem Solar Eclipse Camp in Libyen von Klaus Meissen
Fliegende Schatten
Fliegende Schatten vom 29.3.2006 aufgenommen und eingespielt aus dem Solar Eclipse Camp in Libyen von Klaus Meissen

13-Tage-Reiseprogramm


Abends Linienflug von Frankfurt oder verschiedenen deutschen Flughäfen nach Tripolis. Nach der Ankunft kurz vor Mitternacht Unterstützung bei den Einreiseformalitäten und Transfer zum *****Hotel und Bezug der Zimmer (3 Übernachtungen)
Ganztägig Tripolis: Besuch der Roten Festung, einem ehemaligen Malteser Kastell, das Libysche Nationalmuseum. Stadtbesichtigung von Tripolis, die am Grünen Platz beginnt. Anschließend in die Medina, durch die verschiedenen Souks.
Morgens Fahrt nach Leptis Magna und Besichtigung der größten phönizisch-römischen Ruinenanlage, der besterhaltenen und imposantesten Ruinenstädte des antiken römischen Kaiserreichs. Eine Fülle von Prachtbauten, Prunkstraßen mit Tempel, Thermen, Theater und Marktplatz.
Nach dem Frühstück Fahrt nach Sabratha zu den eindrucksvollen römischen Ruinen am Meer, einst die bedeutendste karthagische Hafenstadt. Bei unserem Rundgang durch die ausgedehnten Ruinenfelder beeindrucken besonders das Theater und die hervorragenden Mosaik-Kunstwerke. Abends Flug nach Benghazi, ****Hotel.
Nach einer Verlagerung entstand die heutige florierende Stadt Benghazi, die größte an der Küste Cyrenaika. Sehr bekannt der künstliche Salzwasser-See Buzeena al Magreen. Stadtrundfahrt. Entlang der Küstenlinie weiter nach Tolmeita, dem antiken Ptolemais, mit einem weiträumigem Ruinenfeld und mächtigen Zisternen. Über Gasr Libya und Al Beida, der ehemaligen administrativen Hauptstadt Libyens, nach Apollonia, mit schöner Altstadt und Hafen. Eine Übernachtung im ****Hotel.
Besuch in der einzigartige Ruinenanlage des antiken Cyrene, mit seiner einmaligen Landschaftslage. Ausführlicher Rundgang vom „unteren" Ruinenkomplex aus hinauf zur Akropolis. Besuch im Museum. Fahrt zurück nach Benghazi. ****Hotel.
Morgens Fahrt zur in der Libyschen Wüste gelegenen Oase Jalu. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zu unserem für die Sonnenfinsternis aufgebauten Camp. Ankunft nachmittags in unserem Camp, welches einen Beobachtungsort mit hervorragender Chance auf klaren Himmel bietet. Übernachtung in unserem Zelt-Camp (2 Nächte).
Dieser Tag wird ganz der Sonnenfinsternis gewidmet. Um ca. 12:30 Uhr lokaler Zeit wird die Sonne für 4 Minuten und 4 Sekunden vollständig verdunkelt werden (die längste Sonnenfinsternis bis 2009); in der Kulisse der Libyschen Wüste ein einmaliges Erlebnis. Abends ein landestypisches Essen im „Solar-Eclipse-Camp".
Nach dem Frühstück Fahrt durch die libysche Wüste zurück nach Benghazi. Nach dem Mittagessen hier noch einmal Zeit zu einem Bummel, z.B. auf dem Basar. Am frühen Abend Flug nach Tripolis und Bezug des ****Hotels.
Durch die Küstenebene Jefara bis an den Steilanstieg des Jebel Nafusa, Weiterfahrt nach Nalut, die aufgegebene Berberfestung am Sporn eines Steilabfalls. Fahrt in die Sahara: Jamadah al Hamra, Oase Sinawan, hinter der Oase Daraj Sanddünen. Abends Ankunft in Ghadames. ****Hotel.
Besichtigung der „Bilderbuchoase" der libyschen Sahara. Besuch des Museums und ausführlicher Rundgang durch das Labyrinth der Medina. Heute eine Geisterstadt, denn für die Bewohner wurde nebenan eine „moderne" Stadt erbaut. Die UNESCO führt die aufgegebene Medina als ein Welterbe-Projekt. Typisches Mittagessen (Couscous) in einem herrschaftlichen Medina-Haus, das uns mit seiner glanzvollen Wanddekoration und –bemalung begeistert. Nach einer Siesta Fahrt zu einer Befestigungsruine Sedamus auf einer Anhöhe vor den Sanddünen. Sonnenuntergang in den Dünen von al Tawarg.
Rückfahrt durch die Wüste in den Jebel Nafusa, unterwegs Stop in dem Berberort Kabaw, nach Tripolis. Ankunft hier am späten Nachmittag. Zeit zu einem Bummel durch die Medina. Anschließend Abschiedsessen in einem landestypischen Restaurant und spätabends Transfer zum Flughafen. Nach Mitternacht Rückflug.
Am Vormittag Ankunft in Frankfurt bzw. dem Heimatflughafen.

Leistungen:
Internationale Flüge mit Libyen Airline, Inlandsflüge und Überlandfahrten im Bus. 10 Übernachtungen in guten Hotels der 4- bzw. 5-Sterne Kategorie, 2 Übernachtungen im Sonnenfinsternis-Camp in Zelten landestypischer Art. 11 mal Vollpension, am Ankunftstag in Libyen Abendessen, am Abreisetag nach Deutschland Frühstück.

Örtliche, deutsche und englischsprechende Reiseleitung. Astronomische Leitung: Dr. Eckehard Schmidt.

Reisepreis:
2975,- € im Doppelzimmer
Einzelzimmer-/Zeltzuschlag 140,- €
Inklusive einer Reiserücktrittskostenversicherung und Insolvenzversicherung (Sicherungsschein).

nicht beinhaltet: Anzahlung: 100,00 €
Anmeldeschluss: 1. Januar 2006
Mindestteilnehmerzahl: 15

Änderungen im Reiseprogramm vorbehalten!

weitere Informationen zu dieser Reise:
Reisebericht Bildergalerie